Sobi bewegt: Mensch, Flughafen und LKW

Hämophilie – die Bluterkrankheit – ist kein  Grund stillzustehen. Das biopharmazeutische Unternehmen Sobi sieht das genauso. Pünktlich zum größten Fachkongress für Hämophilie haben komm.passion und Sobi daher Berlin bewegt.

Der GTH-Kongress ist der jährliche Place-to-be internationaler Experten, die die Blutgerinnungsforschung vorantreiben. Unter dem Motto „Science meets clinical practice“ tauschen sich Wissenschaftler und Spitzenmediziner mehrere Tage über Stand und Zukunft der Forschung aus.

Für Unternehmen ist der Kongress die optimale Gelegenheit Ärzte auf direktem Weg anzusprechen. Sobi und komm.passion wollten die Fachärzte für Hämophilie so früh wie möglich mit den eigenen Botschaften erreichen. Bevor die erste Keynote gesprochen wurde, setzte Sobi das Thema „Bewegung für Gelenkgesundheit mit Hämophilie“ ganz oben auf die Tagesordnung des Kongresses.

Fachkommunikation mit Außenwirkung

Ab dem Zeitpunkt, an dem die Experten Berliner Boden betraten, begleitete sie Sobi zum Kongress – und blieb in Bewegung. Vom Kofferband im Berliner Flughafen, hin zum Bahnhof und  zur S-Bahn-Haltestelle. Spätestens rund um das Kongressgelände sehen die Teilnehmer, dass sie Sobis Plakate dynamisch durch Berlin begleiten.  Plakatierte LKW  führen zum Gelände. 

Ob Berliner-Tourist oder Einheimischer – im von Sobi plakatierten Berlin stellt sich Passanten abseits der Veranstaltung intuitiv die Frage: „Was ist Hämophilie?“. Ein positiver Nebeneffekt, der Krankheit und Kongress mehr Aufmerksamkeit schenkt.

Fachkommunikation mit Tiefgang

Für Sobi und komm.passion geht es nach einem bewegenden Weg zum Kongress weiter. Auf dem Programm standen unterschiedliche Pressegespräche für Fach- und Publikumsmedien unter dem Leitgedanken „Sobi bewegt“. Dazu gab es die passend aufbereiteten Presseinfos und Studienergebnisse zur „Gelenkgesundheit mit Hämophilie“.

Zu guter Letzt machten Sobi und komm.passion mit dem  „Sobi Charity Run“  machen  die dynamische Botschaft erlebbar. Pro gelaufenen Kilometer um das Kongressgebäude unterstützt Sobi einen guten Zweck. Der Lauf für Menschen mit Hämophilie macht deutlich: Sobi bewegt.

„Für uns war es die perfekte Gelegenheit unsere Kernkompetenzen zu verbinden: Tiefe und inhaltlich getriebenen Fachkommunikation während des Kongresses und eine spitze Kreation, um die nötige Aufmerksamkeit zu ziehen“, resümiert Geschäftsführerin Jelena Mirkovic.