Instagram: Ads auch für Deutschland

Ads werden ab sofort auch in den Instagram-Feeds der deutschen Nutzer angezeigt. Klickbare Links innerhalb der Ads, die aus der Instagram-App führen, werden Marketer auch weiterhin vermissen. Derzeit können einige handverlesene Werbepartner mit den Anzeigen experimentieren.

Mit dabei: Ben & Jerry's.

„Instagram ist berühmt für seine spektakulären Foodshots, Ben & Jerry's ist berühmt für sein spektakuläres Eis und in den Social Media Kanälen bereits super präsent – daher war es für Ben & Jerry's klar, beim Instagram Advertising-Pilot mit dabei zu sein! Besonders mobil erreichen wir unsere Fans und Fans-to-be und können sie mit tollen Visuals zu einem Ben & Jerry's unterwegs überzeugen!“ sagt Hilke Krause, Country Business Leader Ben & Jerry's DACH.

Wann und mit welchen Formaten sich Instagram für weitere Marken öffnet, bleibt abzuwarten.

Mit der Einführung der Anzeigen für deutsche Nutzer treibt Instagram die Monetarisierung der mobilen Plattform weiter voran. Laut eigenen Angaben hat die Video und Fotosharing App weltweit 300 Mio. monatlich aktive Nutzer. Offizielle Nutzer-Zahlen für Deutschland gibt es nicht, manche sprechen von bis zu 4 Millionen deutschen Nutzern. Seit April 2012 gehört Instagram zur Facebook-Familie. 2013 erfolgte bereits der Roll out von Instagram-Anzeigen in den USA, seit Herbst 2014 haben Unternehmen dort auch die Möglichkeit, ihre Videos zu bewerben.