Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation 2014

Beste Wirtschaftskommunikation: Preis für komm.passion

komm.passion hat am 22. Mai 2014 in der Alten Münze Berlin den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2014 entgegen genommen. Die Jury wählte „Faszination Lack“, von komm.passion für den Kunden AkzoNobel realisiert, zur besten Kampagne in der Kategorie „Public Relations".

Die Begründung der Jury:

„Die PR-Kampagne ,Faszination Lack‘ bringt Lebendigkeit und wahrlich Faszination ins Themengebiet rund um den Lack. Es war bis dato eine Herausforderung für das Unternehmen, öffentlich ihr großes mediales Potenzial zu verbreiten. Die Rezipienten nahmen das Thema zu sehr vom technischen Aspekt wahr und weniger emotional oder lebhaft. Deshalb war es der Auftrag der Agentur komm.passion, ein mehrjähriges Kommunikationskonzept zu entwerfen, mit der Intention, die Zielgruppen Tages- und Fachpresse sowie Kunden und Privatpersonen zu begeistern und zu erreichen. Durch den Grundgedanken, die Thematik greifbarer zu gestalten, entstand die Idee der Kooperationen mit Partnern aus dem B2B-Bereich zu organisieren. Mit Partnern wie der Meyer-Werft und Airbus organisierte AkzoNobel Presse-Events, um die Zielgruppen an die ,Orte des Geschehens‘ zu bringen und durch Multiplikatoren zu identifizieren. Über die klassischen Methoden hinaus kamen auch neue PR-Maßnahmen zum Einsatz, welche zum Erfolg und einem positiven Ergebnis führten.“

Der „Goldene Funke“ wurde 2014 in acht Kategorien an Unternehmen und Agenturen verliehen, die „herausragende  Kommunikationskonzepte entwickelt und umgesetzt haben“.