Case

Klarer Kreislauf: Glasrecycling

Rund zwei Millionen Tonnen gebrauchte Verpackungen aus Glas werden in Deutschland jedes Jahr gesammelt, eingeschmolzen und zu neuen Glasverpackungen verarbeitet. Wie kaum ein anderes Material lässt sich Glas beliebig oft wiederverwerten und ist damit ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit. Doch wie kommt das Glas vom Sammelcontainer als neue Verpackung zurück in den Handel? komm.passion hat in der aktuellen Ausgabe von „punkt“, dem Kundenmagazin der Duales System Holding, den Weg des Glases von der Aufbereitungsanlage bis zur Glashütte in einer groß angelegten Reportage nachgezeichnet.

Die weiteren Themen sind unter anderem ein Portrait über Sophie Sales, die in Kopenhagen ein Restaurant betreibt, das ausschließlich mit Lebensmitteln kocht, die andernfalls auf den Müll gelandet wären, und ein Feature über das Projekt IBUKU, das auf Bali sensationelle Bauten aus Bambus errichtet. Außerdem war unser Reportage-Team mit Michael Junk am Flughafen Köln-Bonn, um ihn bei seiner Arbeit als „Flaschensammler mit Festvertrag“ zu begleiten.

Recycling und Verpackung als zentrale Themen

Die DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG bündelt die unternehmerischen Aktivitäten des Grünen Punkts für eine nachhaltige Wirtschaftsweise, die Wertstoffe in geschlossenen Kreisläufen hält. Rohstoffe sollen nicht verschwendet, Klima und Umwelt so wenig wie möglich belastet werden. Seit 2009 ist komm.passion für die Konzeption, Redaktion und Gestaltung des Kundenmagazins „punkt“ verantwortlich. Gemeinsam mit dem Grünen Punkt haben wir ein Magazin mit hohem journalistischem Anspruch geschaffen, dem es seit Jahren immer wieder gelingt, eine sehr heterogene Zielgruppe für die Themen Recycling, Verpackung und Nachhaltigkeit zu begeistern.